Sie sind hier: Vorweihnachten / Weihnachtsservice und Werbegeschenkideen / Geschichtengeschenke
DeutschEnglish
22.9.2018 : 7:49

Das Weihnachtsbüro empfiehlt: Geschichtengeschenke

Die besondere Geschenkidee: GESCHICHTENGESCHENKE Geschichten, Liebesbriefe, Hörbücher, premium- Geschichtengeschenke und für Selbstschreiber: Bindeservice.

Unsere Idee zur Weihnachtszeit:

"Aufregung im Weihnachtsbüro!"
Was tun, wenn im Hauptquartier des weltumspannenden Weihnachtsbüros der WICHTIGSTE MANN verschwindet, und das auch noch einen Tag vor Weihnachten?
Eine turbulente Weihnachtsgeschichte für Groß und Klein, in zwölf Umschlagvarianten mit persönlichem Namensfenster"

 
 
 
Bezug über das Weihnachtsbüro




15 Euro zzgl. Versand 3 Euro, Bestellung


Lesen Sie hier einen Auszug aus "Aufregung im Weihnachtsbüro"

... "Kurz darauf hielt die Tür dem ganzen Gerüttel nicht mehr stand und flog auf. Honeypenny bot sich ein einmaliger Anblick: das Botenkänguru Yolanda und das Silbermottengeschwader, das sich normalerweise um die Inspektion der Sauberkeit im Hochhaus kümmerte, kämpften vor der Bürotür mit André, dem Putzfrettchen. André leitete die Weihnachtsstiefelputzabteilung und versuchte offensichtlich, zu Miss Honeypenny zu gelangen, während Yolanda und die Motten versuchten, ihn zurückzuhalten. Als die Tür aufsprang, hielten die Streithähne augenblicklich inne, und über ihren Brillenrand hinweg konnte Honeypenny ein Reiterstandbild der besonderen Art bewundern: das Frettchen balancierte wie ein Zirkus-Kosake auf dem Rücken des Kängurus, das sich mit Schwanz und Fäusten in den Türrahmen klemmte, um den Durchgang zu verriegeln, während die Motten unübersehbar Sturzflüge auf André ausführten, die dieser abwehrte wie King Kong die Doppeldecker auf dem Empire State Building. Nur hatte André keine blonde Frau in seinem pelzigen Pfötchen, sondern links eine eingefangene Motte und rechts seinen Polierlappen für Weihnachtsstiefel. Für einen Augenblick herrschte völlige Stille. Siehst du, jetzt hast du sie doch gestört!", zischte das Känguru. „Stimmt, das hat er", pflichtete die Chefsekretärin ihr bei. „Und da es nun Mal so ist: sagt mir vielleicht jemand von euch, was hier los ist?" „Er ist nicht da!", rief das Frettchen ohne Zögern. „Wer ist nicht da?", wollte Honeypenny wissen. „Wenn er angekommen ist, geht er immer zuerst in die Weihnachtsstiefelputzabteilung, um seine Stiefel putzen zu lassen, immer! Bevor er irgendwo anders hingeht, direkt vom Rentierlandeplatz! Und jetzt müsste er schon längst da sein, aber er ist nicht da!", keuchte das Frettchen aufgeregt. „Von wem bitte sprichst du?", fragte Honeypenny. André schluckte. „Von wem? Von wem? Na vom Weihnachtsmann!" ...

Schon den Weihnachtsmann gebucht?

Sie wollen noch den Weihnachtsmann, einen Engel oder ein weihnachtliches Programm buchen? Hier geht es zur Anfrage- Buchung