Sie sind hier: Weihnachtsland / Gedichte
DeutschEnglish
19.7.2018 : 17:27

Weihnachtsgedichte

Gedichte zu vielen Gelegenheiten: Weihnachten, für die Weihnachtsfeier, zum Nikolaus, zum Advent und zum Jahreswechsel

Jedes Jahr freut sich der Weihnachtsmann über die vorgetragenen Gedichte der Kinder.

Gedichte lesen, hören und vortragen sind eine sehr schöne, alte und wichtige Tradition, nicht nur zu Weihnachten. Gedichte (Poesie) als älteste literarische Kunstform, ihr Klang, Rhythmus, Melodie verwandeln sich durch die menschliche Stimme zu Musik.

Weihnachtsgedichte

Advent, Rainer Maria Rilke - Am Tage von Sankt Barbara James Krüss Bald kommt der Nikolaus, (Verfasser unbekannt) - Bald ist nun Weihnachtszeit, C. Wilk - Bimmelt was die Straßen lang, (Verfasser unbekannt) - Das Tännlein, Albert Sergel - Das Weihnachtsbäumlein, Christian Morgenstern - Der Berliner Weihnachtsmarkt, Gottfried Keller - Der schönste Tannenbaum, den ich gesehn, Gottfried Keller - Der Stern, Wilhelm Busch - Der Tannenbaum, Georg Scheurlin - Der Traum, Heinrich Hoffmann von Fallersleben - Der Weihnachtsaufzug, Robert Reinick - Der Weihnachtsbaum, Heinrich Seidel - Der Weihnachtsstern, Franz von Pocci - Die drei Spatzen, Christian Morgenstern - Die heil'gen Drei Könige, Heinrich Heine - Die heilige Nacht, Eduard Mörike - Die heilige Nacht, Ludwig Thoma - Die Weihnachtsmaus, James Krüss - Es treibt der Wind im Winterwalde, Rainer Maria Rilke - Holler, Boller Rumpelsack, Albert Sergel - In Weihnachtszeiten, Hermann Hesse - Knecht Ruprecht, Theodor Storm - Lasst uns froh und munter sein - Lied des Nussknackers, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben - Tannengeflüster, James Krüss - Verse zum Advent, Theodor Fontane - Vom Christkind, Anna Ritter - Vom Honigkuchenmann, Heinrich Hoffmann von Fallersleben - Vorfreude auf Weihnachten, Joachim Ringelnatz - Weihnacht, Ernst von Wildenbruch - Weihnachten, Joseph von Eichendorff - Weihnachten wird es für die Welt!, Adele Schopenhauer - Weihnachtsgedicht, Carl Zuckmayer - Weihnachtslied, Jochen Klepper - Weihnachtslied, Theodor Storm - Weihnachtslied, Carl Zuckmayer - Weihnachtsnacht, Hilde Fürstenberg - Weihnachts- und Neujahrsgruß, Otto Bruder - Weihnachtszeit, Heinrich Hoffmann von Fallersleben - Winter, Matthias Claudius - Winter, Gustav Falke - Winterweihnacht, Volksgut

Wussten Sie,...

dass seit dem Jahr 2000 der 21.März der "Welttag der Poesie" ist? Die UNESCO hat auf ihrer 30. Generalkonferenz diesen Tag ausgerufen und damit der Dichtkunst auch im Zeitalter der neuen Informationstechnologien einen wichtigen Platz im kulturellen und gesellschaftlichen Leben zugewiesen.
Der Welttag soll an den Stellenwert der Poesie, an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern. mehr Informationen

Gedichte

bei Wikipedia nachschlagen

Für Sie gefunden...

Sammlung deutschsprachiger Weihnachtsgedichte, Adventsgedichte und Weihnachtslieder
Weihnachtsgedichte.de