Sie sind hier: Weihnachtsland / Gedichte / Der Stern
DeutschEnglish
22.10.2018 : 16:12

Weihnachtsgedichte im Weihnachtsbüro - Der Stern (Wilhelm Busch)

Hätt einer auch fast mehr Verstand
als wie die drei Weisen aus Morgenland
und ließe sich dünken, er wär wohl nie
dem Sternlein nachgereist wie sie;
dennoch, wenn nun das Weihnachtsfest
seine Lichtlein wonniglich scheinen lässt,
fällt auch auf sein verständig Gesicht,
er mag es merken oder nicht,
ein freundlicher Strahl
Des Wundersternes von dazumal.