Sie sind hier: Weihnachtsland / Weihnachtsaktionen
DeutschEnglish
19.6.2018 : 2:45

Das Weihnachtsbüro empfiehlt: besondere Aktionen in der Weihnachtszeit - Hier können Sie helfen!

1. Weihnachtsmann- Gutschein für soziale Einrichtungen

Sie möchten anderen, gerade in der Weihnachtszeit, helfen?

Viele Schulen, Kitas, Alterheime, Krankenhäuser, Kinderheime, u. a. soziale Einrichtungen müssen oft ohne Weihnachtsmann feiern.
Bitte helfen Sie mit, dass viele hier Weihnachtsmänner für besinnliche und freudige Stunden sorgen können.
Spendenquittungen können über die begünstigten Einrichtungen ausgestellt werden.
Bitte fordern Sie Opens internal link in current windowhier weitere Informationen an.
Kennwort: Weihnachtsgutschein für soziale Einrichtungen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

2. Weihnachtsmann- Gutschein

Sie haben Nachbarn, Freunde, Bekannte, die keinen Weihnachtsmann für ihre Kinder bestellen können?
Verschenken Sie einen persönlichen "Weihnachtsmann- Gutschein"!
Einzulösen im Weihnachtsbüro (Weihnachtsoffice) Petra Henkert, gültig bis 26.12.2016, Familien bis 3 Kinder. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, nicht eingelöste Gutscheine verlieren ihre Gültigkeit, das Weihnachtsbüro (Weihnachtsoffice) haftet nicht für Wetter bedingte Ausfälle oder Verzögerungen, bzw. Krankheit.

Bitte fordern Sie hier weitere Informationen an.

Kennwort: Weihnachtsgutschein
Weihnachtsmann- Gutscheine gibt es ab 50 Euro für einen Weihnachtsmann- Besuch.
Vielen Dank für Ihr Interesse!

nach oben

3. Schuhkarton

Auch in diesem Jahr läuft diese Geschenk- Aktion zum wiederholten Male.
Bereiten Sie bedürftigen Kindern eine unvergessliche Freude und machen Sie mit bei üWeihnachten im Schuhkarton?½. Packen Sie Ihr persönliches Weihnachtspäckchen für einen Jungen oder ein Mädchen in Not.
Die Idee der Aktion, deren wichtigstes Anliegen es ist, Hoffnung zu schenken, ist so einfach wie bestechend: Ein handelsüblicher Schuhkarton wird mit Geschenkpapier beklebt, mit Dingen des täglichen Bedarfs und dem, was Kindern Freude macht, gefüllt: Schulsachen wie Hefte, Buntstifte und Lineal oder Hygieneartikel wie Zahnbürste und Kamm sind in den Empfängerländern wahre Schätze. Kleidung, Spielsachen und Süßigkeiten, all das, was Kinderherzen höher schlagen lässt, machen das Päckchen komplett. Mit einem Aufkleber zeigen Päckchenpacker an, für welche Altersgruppe die Geschenke geeignet sind und ob sich ein Junge oder ein Mädchen über das weit gereiste Päckchen freuen darf. Unter Leitung des amerikanischen Hilfswerkes Samaritanüs Pure geht Ihr Geschenk in Armenviertel, Kranken- und Waisenhäuser oder direkt in die Familien. Weitere Informationen zur Aktion und den Päckchen- Sammelstellen: www.Geschenke-der-Hoffnung.org

nach oben

4. Unicef

Unterstützen Sie das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen!
Hier können Sie (nicht nur) Ihre Unicef- Weihnachtskarte bestellen. Zum Unicef- Shop
UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hilft Kindern in den Entwicklungsländern und Krisengebieten. UNICEF sorgt dafür, dass Kinder in die Schule gehen können, medizinisch betreut werden, sauberes Trinkwasser erhalten sowie eine ausreichende Ernährung. UNICEF setzt sich weltweit ein, um Kinder vor Ausbeutung und Missbrauch zu schützen.
UNICEF ist heute die Weltorganisation für Kinder - mit zurzeit mehr als 7.000 Mitarbeitern in rund 160 Ländern der Erde.
UNICEF ist die einzige UN-Organisation, in der die Bevölkerung aktiv mitarbeiten kann: durch ehrenamtliche Tätigkeit in den Arbeitsgruppen, durch Informations- und Öffentlichkeitsarbeit und den Verkauf der UNICEF-Grußkarten.
UNICEF wurde 1946 als Nothilfeorganisation für die Kinder in Europa gegründet. Auch deutsche Kinder bekamen Hilfe von UNICEF.
Heute leistet UNICEF in fast allen Bürgerkriegsregionen der Welt Nothilfe sowie psychosoziale Betreuung für kriegstraumatisierte Kinder.
UNICEF versteht sich als Anwalt der Kinder dieser Welt und arbeitet dafür, dass ihre Rechte in allen Ländern der Erde verwirklicht werden.
UNICEF wird in Deutschland durch das Deutsche Komitee für UNICEF vertreten. Wie alle 37 nationalen Komitees in den Industrienationen trägt auch das Deutsche Komitee zur Finanzierung der Programme von UNICEF in den Entwicklungsländern bei.
Das Deutsche Komitee für UNICEF wurde 1953 gegründet und ist als mildtätiger und gemeinnütziger Verein anerkannt. Seine Arbeit stützt sich auf den Einsatz von rund 8.000 Freiwilligen. Es gibt 130 UNICEF-Gruppen. Das Deutsche Komitee finanziert sich ausschließlich aus privaten Spenden und aus dem Verkauf von Grußkarten, es erhält keine staatlichen Gelder. Weitere Informationen zur Arbeit von UNICEF: www.unicef.de

Das Weihnachtsfest von UNICEF
20. September 2014, am Weltkindertag, ab 11 Uhr vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, auf dem Breitscheidplatz, 10789 Berlin
Unter dem Motto "Weihnachten im Sommer", mit Weihnachtsbaum, echten
Weihnachtsmännern, einer Weihnachtshütte, Schnee und festlicher Live-Musik, startet UNICEF die diesjährige Weihnachtsaktion, um auf die missliche Lage vieler Kinder weltweit aufmerksam zu machen.
Das Weihnachtsbüro ist mit dabei und wird das Weihnachtsfest von UNICEF vor Ort mit unterstützen.



nach oben

5. Kinderschutzengel

Der Verein Kinderschutzengel ist ein gemeinnütziger Verein, der sich um kranke und benachteiligte Kinder in Deutschland und allen übrigen Teilen der Welt kümmert. Seit der Gründung des Vereins im Dezember 2005 arbeiten alle Vereinsmitglieder ehrenamtlich. Kinderschutzengel e.V. ist eine überparteiliche und überkonfessionelle Vereinigung, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken dient. Alle Projekte finanzieren sich ausschließlich aus Spendengeldern.
Kindern soll schnell und unbürokratisch geholfen werden. Mehr über die aktuelle Weihnachtsaktion erfahren Sie hier.

nach oben

6. Kampagne Weiße Weihnacht

Alle Kinder haben ein Recht auf Weiße Weihnacht!
Auf Weihnachten freuen sich Kinder das ganze Jahr, ist es doch ein Fest, an dem alle zusammen kommen. Für 2,65 Millionen Kinder in Deutschland bedeutet Weihnachten jedoch, drei Tage mit ihren alkohol- oder medikamentenabhängigen Eltern allein zu Hause verbringen zu müssen - sie fürchten sich vor Weihnachten. Denn sie wissen nicht, wie ihre Eltern "drauf" sein werden, ob sie freundlich sind oder schimpfen, betrunken die Tage verschlafen oder ob gar Schläge drohen.
Für diese Kinder gibt es keine Fluchtmöglichkeit, denn die meisten Einrichtungen für Kinder und Jugendliche sind in dieser Zeit geschlossen, die Freunde haben ihre eigenen Familienfeiern.
Um auf diese Situation aufmerksam zu machen, haben Verbände der Suchtselbsthilfe die Kampagne "Weiße Weihnacht" gestartet. Sie bitten Erwachsene durch ihre Unterschrift auf einen selbstverpflichtenden "Vertrag" für drei Tage - nämlich Heiligabend, Erster und Zweiter Weihnachtstag - ganz auf den Alkohol zu verzichten.
Damit erhalten sie Gelegenheit, die Zeit mit ihren Kindern bewusst und intensiv zu verbringen. Und selbst, wenn sie Weihnachten nicht mit Kindern zusammen sind, ist der dreitägige Alkoholverzicht eine Solidaritätserklärung an die Kinder, die in suchtbelasteten Familien leben müssen.
Der Vertrag kann im Internet heruntergeladen, unterschrieben und an die organisatoren gesendet werden, oder er kann dort sofort elektronisch erfasst werden: www.weisse-weihnacht.info.
Auf der Internetseite werden auch Veranstaltungen angeboten, die Kindern,
Jugendlichen oder ganzen Familien alkoholfreie Freizeitaktivitäten anbieten.Kampagne "Weiße Weihnacht?"
c/o Bund für drogenfreie Erziehung (BdE) e.V.
Postfach 1422, 21496 Geesthacht
Fax: +49 4152 81343
eMail: info(at)drogenfreie-erziehung.de

Weihnachtsfest von UNICEF

20. September 2014, am Weltkindertag, ab 11 Uhr vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, auf dem Breitscheidplatz, 10789 Berlin

Das Weihnachtsbüro war mit dabei und unterstützete das Weihnachtsfest von UNICEF vor Ort.

Weihnachtmann bestellen

Bundesweite Weihnachtsmannvermittlung
Weihnachtsmannbestellung 24.12.
Vorweihnachtszeit- Anfragen

für Ihre Weihnachtsaktion oder Ihre Weihnachtsfeier

Weitere Aktionen

Wenn wir von weiteren Aktionen zur Weihnachtszeit erfahren, werden wir Sie hier gerne veröffentlichen.

Für Fragen oder Anregungen verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.